Home Der Verein
Der Verein
FM Gert Schnider gewinnt die Grazer Stadtmeisterschaft 2011 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Hugo Teuschler   
Sonntag, 23. Januar 2011 um 09:09 Uhr

Mit 6 Punkten aus 7 Partien demonstrierte Gert Schnider eindrucksvoll seine Überlegenheit bei der diesjährigen Grazer Stadtmeisterschaft und holte sich den Titel mit 1 Punkt Vorsprung auf Gernot Spindelböck. Spindelböck blieb wie der Sieger ungeschlagen, gab aber 2 Remisen mehr ab. Eine sensationelle Leistung bot Matthias Eder. Der junge Grazer war mit einer Elo-Zahl von 1845 in den Bewerb gestartet und schloss diesen mit 4,5 Punkten und einer Eloperformance von 2236 ab. In der letzten Runde hielt Eder seine Partie gegen den Titelmitfavoriten Aschenbrenner remis und verwies diesen wegen der etwas besseren Zweitwertung auf Rang 4. Ebenfalls 4,5 Punkte erreichten der junge Gratkorner Stefan Kreiner sowie die "alten Hasen" Klaus Nickl und Herbert Halsegger. Der junge Martin Huber musste sich diesmal mit 50% der Punkte und Platz 12 begnügen. Für die Straßenbahner verlief das Turnier noch enttäuschender. Barbara Schink und Hugo Teuschler erreichten je 3 Punkte, Franz Fabian musste sich sogar mit 2 Punkten begnügen.

In der B-Gruppe setzte sich am Ende doch die Jugend durch. Philipp Schreiner, als Nr. 1 gesetzt, gewann in der letzten Runde gegen Allitsch und holte sich mit 6 Punkten den Sieg in der Gruppe. Platz 2 erkämpfte sich Manfred Lamp mit 5,5 Punkten und einem Schlussrundensieg gegen den Sensationsmann der ersten 5 Runden, Gerhard Reischer. Möglicherweise kam Lamp die Erfahrung vom Vortag zugute, da er in der 1. Bundesliga (!!) für Styria sein Debüt feierte und seine Partie gegen IM Oliver Lehner (> 2400 Elo) bis zum 25. Zug völlig ausgeglichen hielt und erst dann einzügig 2 Bauern und die Partie einstellte. Ebenfalls überraschend kommt der 3. Platz von Elke Huber, die mit einem Schlussrundensieg gegen unseren Gerhard Weber ebenfalls auf 5,5 Punkte kommt. Die Plätze 4 bis 7 belegen Allitsch, Reischer, Softic und Bruder mit je 5 Punkten. Für die Straßenbahner lief es in der B-Gruppe zwar besser als in der A-Gruppe, ganz zufrieden werden sie dennoch nicht sein. Mirko Radicevic und Gerhard Weber erreichten je 4 Punkte und belegten die Plätze 17 und 19.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 23. Januar 2011 um 09:28 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL